Klassenwechsel! 1980-1990

Die "Alten Herren" gewinnen 1979 den erstmals ausgetragenen Talpokal und starten damit eine Siegesserie ohnegleichen. Bis 1988 wird man den unter AH-Mannschaften in der Verbandsgemeinde Lambrecht so begehrten Pokal noch weitere acht mal nach Weidenthal holen. Hinzu kommen noch zwei Siege in der Halle sowie zahlreiche Erfolge bei Turnieren im In- und Ausland (1989 in Stiring-Wendel, Frankreich-Lothringen). In zahlreichen Freundschaftsspielen war die "Wacker"-AH in den achtziger Jahren kaum zu schlagen.

1980 kann die 1. Mannschaft die Zugehörigkeit zur B-Klasse nochmals knapp behaupten. Im Juli 1981 erhält der Platz eine neue Tennendecke. Am Sportheim wird ein Garagenanbau erstellt, ein Sportplatzpflegegerät wird angeschafft. Die D-Jugend wird unter Trainer Alfred Held Gruppen- und Klassenmeister. 1982 feiert man in der neuen Weidenthaler Sporthalle erstmals "Wacker"-Fasching. Die D-Juged wird Kreismeister. In den Jahren um 1982 und 1983 werden talentierte Jugendliche in die Kreisauswahl berufen, auch zu Sichtungslehrgängen des Verbandes.

Wohl überaltet muss die "Wacker"-Elf 1983 in die C-Klasse absteigen. Dieser vereinsgeschichtlich bis heute erstmalige Klassenabstieg wird als Chance eines Neuaufbaues genutzt. Positive Schlagzeilen macht 1984 die C-Jugend. Die Mannschaft wird Klassenmeister und Pokalsieger im Kreis Neustadt sowie im Bezirkspokal "Vizemeister". Alfred Held und Horst Krug sind die Meistermacher. Die 2. Mannschaft wird 1985 Meister ihrer Klasse und wiederholt diesen Erfolg 1986. Seit 1984 wird die Aktivität von Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. trainiert, Nachfolger von Heiner Reckel aus Frankenstein. Im Jahr 1987 verspielt das "Wacker"-Team als Tabellenzweiter im Relegationsspiel gegen Duttweiler den Wiederaufstieg in die B-Klasse. Die Entscheidung fällt im Elfmeterschießen.

Die B-Jugend, kombiniert mit dem ASV Frankenstein, wird 1987 unter Michael Schuler Kreismeister. Spielgemeinschaften mit dem Nachbarverein sind im Jugendbereich einige Zeit nun an der Tagesordnung.

1989 gelingt der 1. Mannschaft nach einem gezielten Neuaufbau unter Trainer Wolfgang Jeblick endlich der Wiederaufstieg in die B-Klasse Neustadt. 59:5 Punkte und 142:38 Tore belegen die deutliche Überlegenheit des jungen Teams. Zusätzlich gewinnt man zum wiederholten Male den Verbandsgemeinde-Talpokal und erringt beim Rheinpfalz-Hallenturnier gegen höherklassige Mannschaften einen hervorragenden 2. Platz.




Meistermannschaft 1989 mit Edmund Koppenhöfer,Rüdiger Laub und Trainer W.Jeblick


< vorheriger Artikel      nächster Artikel>