Verabschiedung von Trainer Germund Pfeifer und sieben Spieler, die den Verein verlassen werden

m1
Die 1. Mannschaft vor dem Spiel gegen Königsbach

Der 1. Vorsitzende des FCW Heinz Binz und Spielleiter Ralf Schwindinger bedankten sich bei Trainer G. Pfeifer im Namen der gesamten Vorstandschaft für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten 5 Jahren, seit Herbst 2009. Obwohl Pfeifer fast jede Saison eine neue Mannschaft formieren mußte und in 5 Jahren mehr als 50 Spieler trainierte und einstellte, war er stets hoch motiviert und hatte auch oft, das "Richtige Händchen" um ein Spiel zu drehen und zu gewinnen. Seine Trainingseinheiten waren sehr gut vorbereitet und variabel aufgebaut, der Ball war immer im Mittelpunkt und die Laufarbeit hatte auch seine Wertigkeit. Das Training fand bei jedem Wetter statt und wurde nur abgesagt, wenn die Gesundheit der Spieler gefährdet war, er wurde ein Wackeraner!
Die Trennung ist in beiderseitigem Einverständnis beschlossen worden.
Spielleiter Ralf Schwindinger überreichte Trainer Germund Pfeifer anlässlich des letzten Heimspiels ein Präsent (Gutschein) und wünschte Pfeifer, für seine weitere Zukunft viel Glück und Erfolg.

trainerTrainer
Spielleiter Ralf Schwindinger überreicht Trainer G. Pfeifer ein Präsent

Des Weiteren, verabschiedete der Spielleiter folgende Spieler:
Michael Boor, der seit der Saison 1989/1990 aktiv für den FCW in der 1 . Mannschaft spielte, also ein Viertel Jahrhundert lang!
Am 05.07. wird er in einem Aktiven-Abschiedsspiel „Traditionsmannschaft FCW“ gegen „Fritz+ Friends“ um 16.30 Uhr auf dem Sportplatz in Weidenthal verabschiedet.

boor
Spieler Michael Boor bei der Verabschiedung

Weiterhin verlassen den Verein die Spieler:
  Annawald Alexander, Jennewein Marcel, Konrad Patrick, Konrad Christoph, Schöfer Steffen, Leidner Benny und Herter Carsten.
Der Spielleiter bedankte sich mit einem Gutschein für den Einsatz beim FCW und wünschte den Spielern alles Gute für die weitere sportliche und private Zukunft

weitere Bilder: