Senkrechte Abenteuer in Weidenthal
Heinz Zak begeistert Bergsportfans


Heinz Zak

 Der Tiroler Extrembergsteiger, Slackliner und Profifotograf Heinz Zak begeisterte mit seiner Multivisions-Show „Senkrechte Abenteuer“ die Besucher in der Weidenthaler Sporthalle.
Die Heimat von Heiz Zak ist das Karwendel-Gebirge. Hier erschloss er viele neue Routen und machte zahlreiche Erstbegehungen. Seine Überschreitung des Karwendel- Hauptkammes im Winter auf Messerscharfen Graten ist ein Meilenstein in der Alpin-Geschichte. Ein Kräftezehrendes Unternehmen, das an drei Tagen mit  insgesamt 36 Gipfeln und 10.000 Höhenmetern aufwartete.
Auch in vielen anderen Gebirgen der Welt war und ist Zak zu Hause und beging und fotografierte unzählige anspruchsvolle Routen. Beispielsweise in den Dolomiten, Patagonien und im Yosemite- Nationalpark in den USA. Hier setzte er auch die beiden Huberbuam Thomas und Alexander für den Dokumentarfilm „Am Limit“ in Szene.

slackline
Zak beim slacklinen über einem tosenden Wasserfall im Yosemite Valley,  Bild von Heinz Zak

Als Profi-Fotograf beliefert Heinz Zak zahlreiche Verlage  für Bergsportbücher und Zeitschriften in aller Welt. Wobei er selbst auch schon einige Bergbücher herausgegeben hat. Zaks nächstes Projekt wird ein Buch über seine Heimat im Karwendel sein. 


In der Pause gab H
einz Zak fleißig Autogramme

Beeindruckende Film- und Fotoeinspielungen über gemeinsame Abenteuer mit den beiden verstorbenen deutschen Bergsport-Legenden Kurt Albert und Wolfgang Güllich zeigten ausführlich deren Ausnahmekönnen. Darüber hinaus entführte Heinz Zak die Zuschauer in ferne Welten, wie nach China und in die Sahara. In wunderschöne Landschaften, wo Klettern und Bergsteigen bis dahin noch gänzlich unbekannt war. Ein staunendes Publikum waren Zak und seinen Freunden da immer gewiss. 
Immer wieder wurden auch Sequenzen von Zaks neuer Liebe, dem Slacklinen, eingespielt. Der Tiroler gilt als europäischer Pionier dieser noch recht neuen Trendsportart. Der Tanz zwischen Gipfeln und Graten auf einer schmalen Line ist wahrlich nichts für schwache Nerven.


Einzigartige Aufnahmen zeigte Heinz Zak beim seinem Vortrag "Senkrechte Abenteuer" in Weidenthal

Mit seiner humorvollen Art erreichte der sympathische Bergsteiger schnell die Herzen der anwesenden Zuschauer und hat damit auch viele neue Freunde gewonnen.


Der 2. Vorsitzende Herbert Laubscher bedankt sich bei Heinz Zak, für seinen super Vortrag

 

Mit einem Pfälzer Wein-Präsent bedankte sich Organisator Herbert Laubscher für den veranstaltenden FC „Wacker“ Weidenthal bei Heinz Zak für einen gelungenen und wunderschönen Abend, dem einige Besucher mehr aber sicher auch noch gut getan hätte. 
 


Heinz Zak beim Fachsimpeln nach seinem Vortrag. Mit dabei auch Verbandsbürgermeister Manfred Kirr (Mitte)

  

Weidenthal, den 20.10.2013

 

Herbert Laubscher